Schattenfugenrahmen von Aicham Larson-Juhl

Schattenfugenrahmen waren ursprünglich vor allem zum Schutz von bespannten Leinwänden gedacht. Bei diesen handelte es sich meistens um Öl oder Acryl Gemälde. Inzwischen werden aber auch Fotos auf Stoffe gedruckt und diese werden dann auf Keilrahmen gespannt und schließlich in Schattenfugen gerahmt. Langsam haben sich dadurch neue ästhetische Standards entwickelt und die Schattenfugenleiste wurde zu weit mehr als nur einem Schutz. Damit haben sich auch die Ansprüche an Schattenfugenrahmen geändert. Das hat auch Aicham Larson-Juhl erkannt und ist dem Trend nachgegangen.

Aicham Larson-Juhl bietet nicht nur den Klassiker aus Massivholz in Natur an, sondern hat auch Farben im Sortiment, die zu jedem erdenklichen Gemälde und aufgespannten Foto passen. So eignet sich das Schattenfugenmodell AVANTI zum Beispiel dafür, wenn man moderne Fotografie oder Architektur einrahmen will, denn da ist von Magenta bis Dänisch Gold mit Schwarz so einiges dabei.

Das Modell ENNS bietet durch seine integrierte Distanzleiste einen besonderen Komfort beim Einlegen. Das Bild liegt automatisch in der Position, in welcher es sein soll und kann so kinderleicht von Hinten an den Keilrahmen angeschraubt werden, ohne dass es noch einer komplizierten Ausrichtung bedarf.

Popup schließen
Pünktliche Lieferung vor Weihnachten!

Wir liefern Ihre Bestellungen noch pünktlich zum Weihnachtsfest. Ausnahmen werden deutlich gekennzeichnet.

 

 

walther Weihnachtsquiz Jetzt teilnehmen und
ein iPhone XR und mehr gewinnen!