Passepartouts von Aicham Larson-Juhl

Das Passepartout ist wie ein Mediator, der dafür sorgt, dass sich ein Bild mit einem Rahmen verträgt. Es sorgt dafür, dass das Kunstwerk nicht direkt auf der Scheibe aufliegt und deshalb auch nicht daran klebt, was das Bild beschädigen könnte. Aber ein Passepartout ist nicht nur funktional. Auch ästhetisch macht ein Passepartout viel her und kann die Wirkung des Bildes unterstützen.

Diese zwei Ansprüche - Funktionalität und Ästhetik - sucht Aicham Larson-Juhl gleichermaßen zu erfüllen. Das zeigt sich zum einen in der enormen Vielfalt, zum anderen an der guten Qualität. Es gibt ein großes Spektrum am Farben und Ausführungen, sodass für jeden etwas dabei ist und man sogar für kleines Geld gute Passepartouts finden kann.

Farbvielfalt  für viele Einrahmungsmöglichkeiten

Ein Passepartout muss nicht nur einfach eine Art weißer Karton mit Ausschnitt sein. Aicham Larson-Juhl beweist das bis in die kleinste Faser. Denn es gibt nicht nur eine enorme Auswahl an Farben für die Deckfarbe des Passepartouts, sondern auch die Möglichkeit anstatt eines weißen Kerns (Ein Passepartout besteht in der Regel aus drei Schichten, wovon die Mittlere normalerweise weiß ist) zum Beispiel einen schwarzen Kern wählen kann. Es wird auch die ungewöhnliche Variante angeboten ein weißes Passepartout mit farbigem Kern (ColorCore) zu wählen, oder sogar ein gestreiftes (ColorCoreStripe) auszusuchen. Wer etwas Ausgefallenes mit klassischem Touch haben möchte, kann zum Beispiel das Samt-Passepartout ausprobieren, welches garantiert alle Blicke auf sich und das Bild darin ziehen wird.  Diese Passepartouts können übrigens auch untereinander gemischt werden und dadurch interessante Kombinationen ergeben.

Sie können diese Passepartouts in den gängigen Standardformaten bekommen oder auch einen individuellen Ausschnitt für alle üblichen Rahmengrößen bestellen. Ist Ihr Bild ein ganz spezieller Fall, können Sie diese Passepartouts auch innen wie außen maßanfertigen lassen.