Cliprahmen von Frame Design Mende

Cliprahmen verdanken ihren Namen dem bewährten Verschlusssystem, welches sich durch einfaches Anbringen auszeichnet. Das Bild wird mit Hilfe der Clips zwischen Rückwand und vorderer Scheibe gehalten. Dadurch ist der Bilderrahmen auf das Minimalste reduziert, wodurch das eingefasste Bild besonders gut zur Geltung kommt. Deshalb genießt dieser Bilderrahmen, der strenggenommen gar kein Rahmen ist, da bei ihm die Umrandung fehlt, große Beliebtheit.

Die Vorteile des Cliprahmens

Der rahmenlose Bildhalter setzt sich nur aus drei Komponenten zusammen: Der Rückwand, der vorderen Scheibe und den für den Verschluss und das Aufhängen verwendeten Clips. Es ist die dezenteste Möglichkeit ein Bild einzufassen und kann für jede Art von Bild verwendet werden. Ob es ein Foto oder Druck ist, eine Tuschezeichnung oder Aquarellmalerei, ein Gedicht, eine Postkarte oder eine Eintrittskarte. In diesem Bilderrahmen ist alles sicher und passt garantiert. Dadurch, dass man keine Umrandung hat, ist man an keine Farbe gebunden. Deshalb passt der Cliprahmen zu allem und der Bildhalter passt sich auch in jede Umgebung perfekt ein. Es gibt wirklich keinen anderen Rahmen, der so wandlungsfähig ist und der gleichzeitig doch so elegant aussieht. Dazu kommt, dass es sich um eine günstige Variante der Einrahmung handelt. Mit dieser Wahl können Sie nichts falsch machen.

Verwendung des Cliprahmens

In einem rahmenlosen Bildhalter kann ein Kunstwerk im Handumdrehen eingefasst werden. Das Bild wird einfach zwischen Rückwand und Scheibe gelegt, mit Clips fixiert und an die Wand gehängt. So einfach ist das! Sie können diesen Bilderrahmen im Hoch- und im Querformat verwenden. Durch die geschliffenen Seiten des Glases besteht keine Verletzungsgefahr beim Austauschen des Bildes und beim Anbringen der Clips. Sie haben außerdem noch die Möglichkeit, zwischen Normalglas und Antireflexglas zu wählen, von welchem letzteres dafür sorgt, dass das Bild auch bei Sonneneinstrahlung klar zu sehen ist.