Bilderrahmen nach Größen und Formaten

DIN FormateEs gibt eine Vielzahl an Standardformaten für Bilderrahmen, die auf die gängigen Bild- und Druckformate der Bilder abgestimmt sind. Neben den bekannten DIN-Formaten sind für Bilderrahmen viele weitere Standardformate von quadratisch bis Panorama definiert. Diese Formate sind die "gängigen" Größen von Bildern oder Fotos (üblicherweise die Bildverhältnisse 4:3, 3:2 oder 16:9) und werden deshalb am häufigsten nachgefragt und daher auch von den Herstellern in großen Stückzahlen und einer enormen Vielfalt produziert. Aus diesem Grund sind Bilderrahmen in Standardformaten meist auch preisgünstiger als eine Sonderanfertigung. Auch sogenannte Handelsware, bspw. günstige Kunststoffrahmen aus Fernost, ist ausschließlich in Standardformaten verfügbar. Bilderrahmen in Sonderformaten müssen hingegen auftragsbezogen gefertigt werden und sind daher in der Regel „Made in Germany“.

Angabe der Rahmengrößen

Es hat sich eingebürgert, bei den Formaten immer die kürzere Seite zuerst zu nennen, also bspw. 40x50 cm statt 50x40 cm. Da Sie fast jeden Bilderrahmen je nach Belieben im Hoch- und im Querformat nutzen können ist es letztlich egal, welche Maße die Höhe und welche die Breite des Bilderrahmes angibt. Weiter oben finden Sie eine Übersicht der gängigsten Rahmengrößen bei Bilderrahmen. In den einzelnen Kategoien können Sie aber über den Filter auch gezielt nach jedem verfügbaren Format suchen. Hier haben wir die Standardformate bereits nach DIN-Formaten, Fotoformaten, quadratischen und Panoramaformaten vorsortiert. Da jeder Hersteller seine Standardmaße selbst definiert, werden nicht alle Formate von allen Marken als Standard angeboten.

Großformatige Bilderrahmen

"Für dieses riesige Bild haben wir keinen Bilderrahmen im Angebot." – kennen Sie diesen Satz? Ihr schönes Bild findet einfach keinen passenden Bilderrahmen? Ihre Suche hat endlich ein Ende, denn bei AllesRahmen.de finden Sie auch großformatige Bilderrahmen im Sortiment.

Die großformatigen Bilderrahmen werden gewöhnlich nicht mit Glas angefertigt. Bei diesen Größen ist es für den Rahmen und den Transport sicherer, wenn dieser mit unzerbrechlichem Kunstglas bzw. Acrylglas geliefert wird. Im Gegensatz zu dem schweren und bruchempfindlichen Normalglas ist Kunstglas nämlich sehr leicht und vor allem bruchsicher, was bei zunehmender Rahmengröße von Bedeutung ist. So wiegt bspw. eine einfache 2 mm Glasschiebe in DIN A0 bereits knapp 5 kg und lastet mit ihrem Gewicht auch auf dem Bilderrahmenprofil.

Bruchsicheres Acrylglas bietet aber neben den genannten Vorteilen zudem noch einen hervorragenden UV-Schutz, der Ihr Bild vor dem Ausbleichen durch Sonneneinstrahlung schützt. Wenn Ihr Bild also direktem Lichteinfall ausgesetzt ist, dann wäre Antireflex-Kunstglas sicherlich eine optimale Lösung, und zwar nicht nur für großformatige Bilder.

Das richtige Rahmenmaß ermitteln:

Bildformat = Rahmenformat

  • Welches Format muss ich bestellen?
    Grundsätzlich gilt: Bildformat = Rahmenmaß. So benötigen Sie bspw. für ein Bild in 30x40 cm auch einen Bilderrahmen im Format 30x40 cm.
  • Bild mit Passepartout einrahmen:
    Wenn Sie ein Passepartout um Ihr Bild wünschen, dann entspricht Ihr Bildformat der Ausschnittsgröße und der Bilderrahmen muss die gleichen Abmessungen haben wie das Außenmaß des Passepartouts. Bezüglich der richten Proportionen von Passepartoutformat zur Ausschnittsgröße können Sie sich an den Formaten der Fertigpassepartout orientieren. Hier gibt es nämlich für die Standardformate bereits bewährte Proportionen.
  • Keilrahmen richtig bestellen
    Da Keilrahmen keine Bilderrahmen sind sondern nur Bildträger, werden diese nicht nach Bildmaß sondern nach Außenmaß bestellt. Da die Leinwand zum Bespannen um den Keilrahmen gezogen wird, sollte der Keilrahmen min. 5-6 cm kleiner als Ihr Leinwandbild sein.

Geeignete Rahmengröße auswählen

Bilderrahmen sind so individuell wie die Bilder und Objekte, die sie einrahmen. Daher gibt es keine Festlegung, wie groß oder klein ein Bilderrahmen sein muss. Abhängig von Ihrem Geschmack und Ihren räumlichen Möglichkeiten können Sie jeden Rahmen wählen, der Ihnen zusagt. Auch die Größe des zu rahmenden Bildes gibt die Rahmengröße nicht vor. Durch die Verwendung von Passepartouts können Sie auch kleine Kunstwerke in große Rahmen einfügen und besondere Wirkungen erzielen.

Bei besonderen Bildmaßen: Passepartouts oder Maßanfertigungen

Sollte Ihr Bild keinem Standardformat entsprechen, dann können Sie entweder mit einem Passepartout arbeiten oder auch einen Sonderzuschnitt bestellen. Bilderrahmen nach Maß werden aus Holz, Aluminium oder Kunststoff millimetergenau auf die gewünschte Größe zugeschnitten. Möchten Sie Ihr Bild lieber "rahmenlos" aufhängen, bieten wir Ihnen auch rahmenlose Bildhalter in Sonderformaten an.

Hat Ihr Bild ein krummes Format, dann können Sie aber auch mithilfe eines Passepartouts auf ein größeres Standardformat vermitteln. Preislich macht es kaum einen Unterschied, ob Sie ein etwas größeres Standardformat mit Passepartout oder eine etwas teurere Maßanfertigung bestellen. Bei Standardformaten besteht zudem die Möglichkeit, das Bild später einmal gegen ein anderes Bild im gleichen Format auszutauschen.

In unserer großen Auswahl an Bilderrahmen in unterschiedlichsten Formaten und Größen sowie den zahlreichen Rahmen, die als Sonderzuschnitt bestellbar sind, finden Sie für jedes Bild einen passenden Rahmen. Sollten Sie sich unsicher sein, beraten wir Sie gern bei der Auswahl von Rahmengröße, Material und Passepartout.

Bitte wählen Sie: