Der Schattenfugenrahmen: ein Bilderrahmen für Kreative

Der Schattenfugenrahmen ist für die Einrahmung von auf Keilrahmen gespannte Leinwände, von Kaschierungen auf Alu-Dibond oder Bilddrucken unter Acrylglas sehr zu empfehlen. Er schützt Ihr Bild zuverlässig und wertet es optisch auf. Beim Schattenfugenrahmen befindet sich zwischen dem Bildträger und den Rahmenleisten eine Fuge, die dem Bild Objektcharakter verleiht. Davon lässt sich also der Name dieses besonderen Rahmens ableiten. Es handelt sich um einen Leerrahmen, da weder Rückwand noch Glas für diese Art von Rahmung benötigt werden. Die Präsentation Ihres Bildes mit einem Schattenfugenrahmen ist hip, modern und szenig. In Ihren Räumlichkeiten entsteht mit dem Schattenfugenrahmen eine kreative Atmosphäre, da er häufig in Kunstgalerien Verwendung findet.

Die Herkunft des Schattenfugenrahmens

Der Schattenfugenrahmen wurde das erste Mal im 1959 gegründeten New Yorker Museum für moderne Kunst, dem weltberühmten Salomon R. Guggenheim Museum verwendet.

Abstand zwischen Bild und Rahmenleisten

Das Gemälde scheint im Schattenfugenrahmen zu schweben, in der englischen Sprache heißt der Rahmen deshalb passenderweise Canvasfloater. Dieser aufregende Schwebeeffekt entsteht, indem die Keilrahmenleisten, auf die die Gemäldeleinwand gespannt wurde mit dem Schattenfugenrahmen verschraubt werden. Das Bild hat demzufolge einen Abstand zum Rahmen. Bei der Marke Mira beträgt der standardmäßige Abstand zwischen Bildträger und Rahmen 1,00 cm, er kann jedoch bei anderen Herstellern abweichen. Üblicherweise können Sie mit einem Abstand ab  0,50 cm rechnen. Schattenfugenrahmen eignen sich nicht nur für das 2,00 cm-Standardprofil der Keilrahmenleisten, sondern können auch für dickere Keilrahmen verwendet werden. Der Hersteller rechnet den jeweiligen Abstand aus, deshalb geben Sie bitte bei Ihrer Bestellung unbedingt das Bildformat an.

In welchen Farben ist der Guggenheimrahmen erhältlich?

Schattenfugenrahmen werden üblicherweise aus Holz gefertigt, die unterschiedlich gefärbt sein können. Zusätzlich gibt es die prunktvollen Varianten mit Gold- und Silberkanten. Das silbermatte Modell von Nielsen passt sehr gut zu auf Keilrahmen gespannte Fotodrucke, um ein modernes Design zu erhalten.