Vintage & Shabby Chic Bilderrahmen

Bilderrahmen Holz Vintage

Haben Sie ein Faible für Gegenstände, die eine Geschichte erzählen? Es gibt nichts Schöneres, als im Sommer über Flohmärkte zu flanieren und in alten Kisten zu kramen, auf der Suche nach dem Einmaligen. Auch wir sind dem Zauber des Vergangenem verfallen. Zu dieser Vorliebe passen die Bilderrahmen aus unserer Kategorie Vintage & Shabby Chic. Die aufgerauten Holzleisten im Used-Look verzaubern Innenräume mit der Schönheit des Unperfekten.

Welche Bilder passen am besten zu den Rahmenleisten? Und was bedeutet Shabby Chic? Wir antworten auf diese Fragen. Entdecken Sie mit uns den Retro-Charme für Ihre vier Wände.

weiterlesen...

Häufige Fragen zu Bilderrahmen Vintage und Shabby Chic

Bilderrahmen, die zwischen 1920 und 1980 gefertigt wurden, sind Vintage. Sobald sie älter als 100 Jahre sind, spricht man von Antikrahmen. Und Retro? Das sind neue Produkte, die alte Formen und vergangenes Design aufgreifen, sei es aus dem Barock, Art Deco oder der Renaissance. Unsere Bilderrahmen sind alle neu. Damit Kunden das Produktangebot stilistisch unterscheiden können, haben wir auf unserer Webseite verschiedene Kategorien eingeführt. Bilderrahmen im Used-Look gibt es in der Kategorie Vintage & Shabby Chic. Die dazugehörigen Rahmenleisten haben künstliche Gebrauchs- und Alterungsspuren. Ein beliebtes Mittel, um diesen Effekt zu erzielen, ist Kalkfarbe. In der Kategorie Barock & Antik können Sie Rahmen entdecken, die sich an den kunstvollen Vorbildern aus der Renaissance und dem Barock inspirieren.

Gegenstände, die zwischen 1920 und 1980 gefertigt wurden, sind Vintage. In den letzten zwanzig Jahren haben Second-Hand-Möbel vermehrt an Beliebtheit gewonnen. Warum ist das so? Gegenstände vergangener Trends werden nicht mehr nachproduziert, weil als altmodisch verschrien. Die auf dem Markt verbliebenen Einzelstücke gewinnen aufgrund ihrer Rarität an Wert. Dabei zeugen die Gebrauchsspuren des Gegenstands vom bereits Erlebten. Das verleiht ihm Wiedererkennungswert und seinen besonderen Charakter. Der glückliche Besitzer hält ein Unikat in den Händen.

Ist Vintage an keinen konkreten Stil gebunden, so kann man bei Bilderrahmen im Shabby Chic das doch sagen. Der Einrichtungstrend umfasst alte Holzmöbel, die zu englischen Landsitzen aus dem 19. Jahrhundert passen. Im Kern ist dieser Stil also Very British. Abgeplatzte Lacke, Kerben im Holz und abgeriebene Sitzpolster: das ist die Schönheit des Unperfekten. Für eine gelungene Inneneinrichtung im Shabby Chic darf zu zarten Materialien und Stoffen gegriffen werden, zum Beispiel Glas und Tüll. Das schafft eine romantische und verträumte Atmosphäre. Bilderrahmen im Shabby Chic, wie die schönen Modelle der Marke Döhnert, sind auch in Cremefarben und Pastelltönen erhältlich.

Es darf gern eine Prise Nostalgie sein. Dazu passen zum Beispiel das Portraitfoto im 60er Jahre-Outfit oder Aufnahmen von Oldtimern. Für einen historisierenden Effekt wählen Sie Fotos in Schwarz-Weiß und in Sepia mit Passepartout. Oder entscheiden Sie sich für Reisebilder, auf denen geschichtsträchtige Gebäude, alte Gässchen südländischer Städte und romantische Schlössergärten zu sehen sind. Um den Reiz des Einmaligen zu unterstreichen, rahmen Sie mit unseren Retro-Bilderrahmen Kunstwerke aus Aquarell- und Wasserfarben ein.

Holzrahmen: jeder für sich ein Einzelstück

Unsere Bilderrahmen sind nicht gebraucht, sondern neu. Viele Modelle aus der Kategorie Vintage & Shabby Chic haben Rahmenprofile, deren Formen sich an verschiedenen Stilen der vergangenen hundert Jahre inspirieren. Zudem sind ihre Oberflächen gewollt aufgeraut. Hier und da findet sich eine kleine Kerbe, damit der Used-Look möglichst authentisch wirkt. Tatsächlich finden Sie in dieser Kategorie lediglich Bilderrahmen aus Holz. Warum? Bilderrahmen aus Holz haben einige Eigenschaften, die sehr gut zum Vintage-Spirit passen. Ihre Holzstruktur und Maserung sind so einzigartig wie der Baum, aus dem die Rahmenleisten stammen. Holz als Naturmaterial strahlt Ursprünglichkeit aus. Das beweisen zum Beispiel die Holzbilderrahmen des Herstellers Mira. Bilderrahmen wurden jahrhundertelang aus Holz gefertigt. Auch wenn der einzelne Artikel neu ist, so blickt der Holzrahmen doch auf eine lange Tradition zurück.

Aus neu mach alt: Rahmenleisten den Used-Look verpassen

Wenn es um Vintage geht, kommt man um ein Wort nicht herum: Patina. Hauptsächlich beschreibt Patina die grünliche Verfärbung auf alten Bronzedenkmälern. Die Witterung hat ihre Spuren in Form von einer ansehnlichen Farbveränderung hinterlassen. Patina kann auch künstlich erzeugt werden, um eben diese attraktive Oberfläche zu imitieren. Bei Bilderrahmen kommt dafür weiße Kalkfarbe zum Einsatz. Ansonsten gibt es weitere technische Tricks, um den Rahmenleisten einen alten Anstrich zu verpassen. Um die Holzstruktur stärker herauszuarbeiten, werden Rahmenleisten sandgestrahlt. Eine Alternative ist Lauge, durch die sich die weicheren Poren zusammenziehen und die festeren Jahresringe stärker hervortreten. Soll das Holz nachgedunkelt wirken, bietet sich eine Beize an. Die Verwendung von Reißlack sorgt für interessante Risse. Man spricht von Krakelieren. Der Rahmenhersteller FDM wendet diese Techniken für seine Retrobilderrahmen an.

Authentische Bilderrahmen aus Altholz

Wir wollen Sie auf den polnischen Hersteller Alldeco hinweisen. Alldeco verarbeitet Holz aus abgebrochenen Altbauten unter Anderem zu rustikalen Bilderrahmen weiter. Das Holz hat Vergangenheit und damit einen unverwechselbaren Charme. Das beweisen Astlöcher und grobe Holzfasern, die die Flachprofile von Alldeco auszeichnen. Die Bilderrahmen von Alldeco sind nicht nur authentisch, sondern auch nachhaltig. Der Hersteller sagt über sich selbst: "Wir setzen auf Qualität und Nähe zur Natur“.

Verspielte Bilderrahmen von Walther Design

Für alle Nostalgiker, die es verspielt mögen: Die Bilderrahmenmarke Walther Design interpretiert Shabby Chic und Vintage auf ihre Art. Ihre Portraitrahmen im Retro-Look überraschen mit dekorativen Details wie grobe Kordeln und Herzapplikationen. Werfen Sie einen Blick in die Produktlinien Country Style und Ethnic Chic. Dort werden sie bestimmt fündig.