Passepartouts

Passepartouts Das Passepartout wird manchmal auch als "Rahmen im Rahmen" bezeichnet. Es verstärkt die Wirkung des eingerahmten Bildes, indem es für eine harmonische Verbindung zwischen dem Bild und seinem Bilderrahmen sorgt. Gleichzeitig ermöglicht es einen gewissen Spielraum in der Wahl der Rahmengröße und stellt die Langlebigkeit des Bildes sicher. Als Bilderrahmen-Shop mit der größten Auswahl in Deutschland bieten wir Ihnen natürlich auch Passepartouts in zahlreichen Größen, Farbtönen, Designs und Strukturen an.

weiterlesen...
Bitte wählen Sie:

Häufige Fragen zu Passepartouts

Das Passepartout ist ein Einleger aus Karton mit Bildausschnitt, der zwischen das Glas und Bild gelegt wird. Daher wird es auch „Rahmen im Rahmen“ genannt. Es handelt sich aber um keinen gewöhnlichen Karton. Tatsächlich besteht es aus hochwertigem Papier, das das Bild vor UV-Strahlung und Feuchtigkeit schützt. Im besten Fall ist es außerdem säurefrei, um keine Schadstoffe an das Bild abzugeben. Das Passepartout ist aus mehreren Kartonschichten zusammengesetzt. Diese sind: Deckpapier, Kern und Rückenpapier.

Das Passepartout lenkt den Blick auf das Kunstwerk, weil es eine Distanz zwischen Rahmen und Bild schafft. Das Bild wirkt eigenständiger und wird weniger stark vom Rahmen dominiert. Durch die Distanz entsteht außerdem eine Tiefenwirkung, das heißt, dass das Bild räumlicher erscheint.
Das kommt auf seine Qualität an. Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass es sich um einen säurefreien Einleger handelt. Mit Calciumcarbonat gepufferte Passepartouts schützen das Bild vor Schadstoffen, die teilweise aus dem Rahmenprofil (Kleber, Farbe und diverse Inhaltsstoffe) und teilweise aus der Umgebung (Feuchtigkeit und UV-Strahlung) stammen. Außerdem vermeiden Sie mit einem Passepartout, dass das Bild direkt gegen das Glas gedrückt wird und die Farbe daran haften bleibt. Ohne Abstand zwischen Bild und Glas könnten auch Mehltau und Kondenswasser entstehen.

Je nach Qualität sollte ein Passepartout etwa alle acht bis zehn Jahre ausgetauscht werden. Vielleicht ist das ja auch eine gute Gelegenheit, dem Bild einen neuen Rahmen zu gönnen? Eine Neuinterpretation des Bildes bringt frischen Wind an die Wand. Wie wäre es mit einem Passepartout in einer anderen Farbe, um ein bisher unbeachtetes Bilddetail zu betonen?

Ein guter Orientierungspunkt sind die Bildformate der Fertig-Passepartouts. Wir bieten Passepartouts in vielen bewährten und häufig nachgefragten Standardformaten an. Messen Sie als erstes Ihr Bildformat ab und vergleichen Sie es mit den Standardmaßen der Bildausschnitte unserer Fertig-Passepartouts. Denken Sie daran, dass das Außenformat um einiges größer sein sollte, als der Bildausschnitt. Hat Ihr Bild ein Sonderformat? Die günstigere Variante zu einer Rahmen-Maßanfertigung ist ein Passepartout mit individuellen Bildausschnitt und Standard-Außenformat. Ein weiterer Vorteil: Sie profitieren von einer größeren Rahmenauswahl, denn unsere Hersteller bieten nicht jedes Rahmenmodell auch als Maßanfertigung an. In einer solchen Situation versteht sich auch der Name „Passepartout“ besser. Passepartout leitet sich aus den Französischen Worten passer (durchgehen) und partout (überall) ab. Ist das Bild für den Wunschrahmen zu klein, passt es dank Passepartout doch hinein.

Bei Passepartouts gilt: Weiß ist nicht gleich Weiß. Ein Passepartout in gebrochenem Weiß oder in Porzellanweiß wirkt mit farbigen Bildern dezent. Für Schwarz-Weiß-Fotografien ist ein hellweißes Passepartout die bessere Wahl. Der Farbfächer ist groß und vielfältig. Trauen Sie sich zu experimentieren. Wie wäre es mit selteneren Farbtönen wie Piniengrün oder Espresso? Wählen Sie die Farbe des Passepartout-Kartons passend zu einem ausgewählten Bilddetail, zum Beispiel die Blüten einer roten Rose, um dieses zu betonen.

Mit Marie-Louise ist weder eine französische Malerin noch Marie-Louise von Österreich gemeint. Bei einer Marie-Louise handelt es sich um eine Einlage aus Holz (oder „Zwischenrahmen“). Sie wird vor allem bei der Einrahmung von Gemälden verwendet, wenn diese zu klein für den Wunschrahmen sind. Eine Marie-Louise erfüllt damit einen ähnlichen Zweck wie das Passepartout. Warum trägt nun diese Holzeinlage einen solch schönen Namen? Der Begriff stammt aus Frankreich. Eine dortige Legende besagt, dass Napoleon Bonapartes zweite Ehefrau Marie-Louise von Österreich das Passepartout in Frankreich bekannt gemacht habe.

Schutz und ästhetischer Gewinn für Ihre Bilder

Passepartouts erfüllen nicht nur dekorative Zwecke, sie tragen auch zum Schutz des Bildes bei: Mit einer Papierstärke von einem Millimeter erzielen sie eine Trennung zwischen Ihrem Bild und dem Glas des Rahmens. Hierdurch wird verhindert, dass Ihr Kunstwerk an dem Glas des Rahmens haftet, wenn es mit diesem in Berührung kommt. Beim Wechsel des Bildes oder Rahmens kann Ihr Bild beschädigt werden. Mit einem Passepartout verhindern Sie dies, indem Sie einen Abstand vom Bild zum Rahmen schaffen und so den Wert und die Lebensdauer Ihrer Bilder erhalten.

Der Aufbau hochwertiger Passepartouts aus mehreren Kartonschichten (Deckpapier, Kern und Rückenpapier) vermeidet Schäden an Ihrem Bild, auch wenn das Papier über die Jahre an der Wand verschiedenen Umwelteinflüssen ausgesetzt ist. Achten Sie bei der Wahl eines Passepartouts auf säurefreies Papier, damit Ihr Bild optimal geschützt ist. Bei uns im Shop finden Sie auch Passepartouts aus säurefreiem Papier, die hohen Ansprüchen genügen.

Auch hochwertige Passepartouts sollten etwa alle acht bis zehn Jahre erneuert werden, denn nach dieser Zeit ist ein Anhaften von Glas und Bild nicht mehr auszuschließen. Um Ihr Bild also weiterhin dauerhaft zu schützen, ist der Austausch des Passepartouts ratsam. Und vielleicht ist dies auch eine gute Gelegenheit, dem Motiv einen neuen Rahmen zu gönnen oder mit einer anderen Passepartoutfarbe eine andere Wirkung zu erzielen.

Passepartout Magazinbeitrag

Das Passepartout - Schutz und Ästhetik

Das Passepartout liegt zwischen dem Bilderrahmen und dem gerahmten Bild und dient als gestalterischer Vermittler zwischen diesen beiden. Passepartouts schützen Ihr Bild vor Schadstoffen aus Rahmen und Luft sowie vor Feuchtigkeit am Bildglas.

Unterschiedliche Farben und Größen – unterschiedliche Wirkung des Bildes

Mit einem Passepartout können Sie die Ausstrahlung Ihres Bildes maßgeblich beeinflussen. Überlegen Sie sich also vor dem Kauf, welche Wirkung Sie erzielen möchten: Ein helles Passepartout sorgt dafür, dass Ihr Bild in den Fokus tritt. Dunklerer Passepartoutkarton lässt Ihr Bild dagegen optisch in den Hintergrund treten, kann jedoch auch dafür sorgen, dass der Betrachter sich das Kunstwerk oder Foto länger ansieht.

Neben der Helligkeit des Passepartout ist auch die Farbwahl entscheidend, denn sie bedingt, wie die Farben des Bildes empfunden werden. Überwiegen kühlere Farben im Bild, können Sie diese mit einer Umrahmung in einer entsprechenden Farbe hervorheben und Ihrem Bild eine kühlere Stimmung verleihen. Ebenso können Sie die Wirkung eines Bildes mit eher warmem Kolorit mit einem Passepartout in warmen Farben verstärken. Wenn Sie sich unsicher sind, beraten wir Sie gern zu den passenden Farben und Größen für Ihre Anforderungen.

Um Ihnen den Kauf eines passenden Passepartouts zu vereinfachen, haben wir Ihnen weitere Anhaltspunkte zusammengestellt:

  • Als Grundregel gilt: Auch wenn es optisch so wirkt, als seien alle Seiten des Passepartouts gleich groß, entspricht dies nicht den tatsächlichen Abmessungen. Die untere Seite sollte 0,5 bis 2cm größer geschnitten werden als die anderen drei Seiten, da der Betrachter sonst den Eindruck gewinnt, Ihr Bild wäre zu nah am unteren Rand des Rahmens platziert. Wird die untere Seite größer zugeschnitten, wird dieser Effekt aufgehoben, es entsteht ein harmonischer Gesamteindruck.
  • Für die passende Größe gibt es keine festgelegte Regel, denn sie hängt davon ab, welche Wirkung Sie erzielen möchten. Grundsätzlich sollte der Ausschnitt des Passepartouts jedoch lieber zu groß als zu klein bestellt werden.
  • In den meisten Fällen gilt, dass Sie für dunkle Rahmen eine eher dunkle Passepartoutfarbe, für hellere Rahmen eine entsprechend hellere Farbe wählen sollten, um einen harmonischen Gesamteindruck zu erzeugen und Ihr Bild optimal hervorzuheben.
  • Möchten Sie ein wertvolles Bild rahmen, zum Beispiel das über viele Generationen überlieferte Familienfoto oder Ihr neu erstandene Gemälde, lohnt die Investition in ein lichtechtes, alterungsbeständiges Passepartout in Museumsqualität. So schützen Sie Ihr gerahmtes Kunstwerk vor Feuchtigkeit und vermeiden, dass es im Laufe der Jahre vergilbt, die Farben verblassen oder sich das Bild sogar unter Einflüssen von außen zersetzt.

Passepartout selbst zuschneiden

Verfügen Sie über eine ruhige Hand und basteln gern? Ein Passepartout lässt sich in einfachen Schritten und mit wenigen Hilfsmitteln selbst herstellen. Sie benötigen dafür ein spezielles Schnittmesser, den sogenannten Passepartoutschneider, einen Stift und ein Lineal sowie ein wenig Geduld und natürlich Passepartoutkarton in der passenden Farbe. Unser Video zeigt Ihnen, wie Sie ein Passepartout zuschneiden:

In der Größe und Farbwahl Ihres Passepartouts sind Sie völlig frei. Sie werden sehen, wie unkompliziert Sie passgenaue Bildumrandungen selbst fertigen können, und vielleicht ist ein persönliches Bild im hochwertigen Rahmen mit in Handarbeit zugeschnittenem Passepartout auch eine gute Idee, um Ihrer Familie oder Ihren Freunden eine Freude zu machen.

Millimetergenaue Zuschnitte nach Maß für jede Bildgröße

Für Sonderformate ist es jedoch nicht notwendig, dass Sie selbst zum Cutter greifen: Unsere Maßanfertigungen ermöglichen Ihnen, ein Passepartout zu bestellen, das exakt auf die benötigte Größe des Bilderahmens und Bildes zugeschnitten ist. Passepartouts mit einem Standard-Außenmaß sind dafür geeignet, Bilder in individuellen Formaten in einem Rahmen mit Standardmaß zu platzieren. Weisen sowohl das Bild als auch der Bilderrahmen ungewöhnliche Maße auf, bestellen Sie ein Passepartout mit millimetergenauen Außen- und Innenzuschnitten nach Ihren Vorgaben.

Ganz gleich, ob Sie sich für ein Standard-Passepartout oder für eine individuell zugeschnittene Maßanfertigung entscheiden, hier bei AllesRahmen.de sind Sie dafür genau richtig!

walther Weihnachtsquiz Jetzt teilnehmen und
ein iPhone 12 und mehr gewinnen!