Puzzlerahmen - Der Bilderrahmen für Ihr Puzzle

Puzzlespaß für die Ewigkeit

Puzzeln ist eines der schönsten Hobbys auf der Welt. Groß und Klein kommen bei der Vielzahl an Motiven und den teilweise komplizierten Kombinationen ins Schwitzen und Staunen. Wenn das gute Stück dann fertig ist, stellt sich oftmals die Frage: und jetzt? Bei Kinderpuzzles mit wenigen Teilen kommt das Legespiel schnell und ohne zu zögern wieder in die Box. Handelt es sich jedoch um ein größeres Motiv und steckt viel Herzblut in der Arbeit, dann überlegt man häufig zweimal, bevor das Puzzle wieder auseinandergenommen wird und in der Verpackung verschwindet. Aber, wieso eigentlich wieder zerstören, was man so mühevoll aufgebaut hat? Abhilfe schaffen kann der Bilderrahmen für Puzzles. Finden Sie hier heraus, was diesen Rahmen besonders geeignet für Puzzles macht und was für ungeahnte Möglichkeiten dieses Objekt noch in sich birgt.

Kleine Geschichte des Puzzles

Es war ein junger Kupferstecher aus England, welchem wir dieses wunderbare Hobby verdanken. John Spilsbury erfand das Spiel, damit geographische Grenzen leichter erlernt werden konnten. Er klebte eine Landkarte auf Holz und sägte an den Grenzlinien entlang – Fertig war das erste Puzzle, das sogar für den Erdkundeunterricht verwendet wurde. Das ist natürlich schon ein bisschen her; im Jahre 1767 um genau zu sein. Heute hat sich das Puzzeln zu einer beliebten Freizeitaktivität entwickelt und es gibt Schwierigkeitsgrade für jedes Alter und Motive für jeden Typ. Sogar Wettbewerbe werden veranstaltet, in welchen es darum geht der Schnellste unter allen Teilnehmern zu sein, die alle das gleiche Motiv legen.


Der Puzzlerahmen – der beste Freund des Puzzles

Die Rückwand

Unterlage zum PuzzlenFür einen passionierten Puzzler ist es absolut unabdingbar einen guten Untergrund für das Puzzle zu haben. Genug Widerstand muss da sein, damit sich die Puzzleteile leicht aneinanderreihen lassen. Selbstverständlich ist diese Voraussetzung bei einem Tisch oder auch einem Parkettboden gegeben. Allerdings ist es dann etwas schwer das ganze Puzzle zu transportieren. Vor allem bei großen Puzzles ist es wichtig vorher daran zu denken, denn man möchte den Boden oder den Tisch vielleicht nicht unbedingt so lange belagern, bis das Puzzle fertig ist. Wie praktisch, dass die Rückwand des Puzzlerahmen auch als Unterlage dienen kann. Durch vier gleichmäßige Auflagepunkte ist die Rückwand wackelfrei und perfekt als Puzzlefläche geeignet. Das Beste ist, dass das Puzzle dank der Unterlage kinderleicht transportiert auch zwischendurch gelagert werden kann, wenn man nicht gerade puzzelt.

Das Acrylglas

Ein herkömmlicher Bilderrahmen wäre für ein Puzzle nicht unbedingt geeignet, da ein Puzzle wesentlich dicker ist, als ein einfaches Blatt Papier. Deshalb ist der Puzzlerahmen genau auf die typische Puzzlestärke ausgelegt und kann das Puzzle so sicher und fest zwischen Rückwand und dem Kunstglas halten. Das Acrylglas ist nicht nur bruchfest, sondern hat außerdem noch den Vorteil, dass es vor Vergilbung geschützt ist und dem Puzzle darunter auch einen gewissen UV-Schutz bietet.

Die Verwendung

Leisten seitlich auf den Bilderrahmen aufsteckenDas Beste am Puzzlerahmen ist, dass das Puzzle ganz einfach eingerahmt werden kann – und zwar von vorne! Der Rahmen muss nämlich nicht umgedreht werden, wie ein herkömmlicher Bilderrahmen. Das Acrylglas kann einfach von vorne aufgelegt werden und die Leisten, die den Rahmen ergeben, werden von der Seite hinaufgeschoben. So ergibt sich eine feste Verbindung aus allen Bestandteilen – ganz ohne Kleben und ohne das Risiko, dass das Puzzle auseinanderfällt. Entscheiden Sie sich jedoch dafür ein anderes Puzzle zu legen, kann der Rahmen schnell wieder auseinander gebaut werden und schon ist er bereit für Ihr neues Projekt.

Der Puzzlerahmen wird in allen gängigen Größen für Puzzles angeboten und kommt in vielen verschiedenen Farben.


Sie können es kaum glauben? Überzeugen Sie sich selbst und sehen Sie hier, wie der Puzzlerahmen funktioniert:

  • Auf der Rückwand wurden speziell 4 Aufhänger montiert, damit die Platte eben aufliegt und nicht wackeln kann. Somit ist die Rückwand nun die ideale und maßgeschneiderte Unterlage für Ihr Puzzle. Die Arbeitsplatte ist dadurch auch leicht zu greifen und kann nun samt Puzzle problemlos im Zimmer transportiert werden.
  • Zum Einrahmen wird die bruchsichere Acrylglasscheibe einfach auf das fertige Puzzle gelegt. Die Kanten sind sauber geschliffen, so dass Sie keine Verletzungen befürtchen müssen.
  • Anschließend wird der Rahmen bequem seitlich über das fertige Puzzle geschoben. Damit der Puzzlerahmen genau passt, wurde extra die Anpresslippe des Profils auf die Stärke des Puzzles erweitert. Mit den praktischen Eckverbindungen werden die Leisten seitlich fixiert und das Puzzle ist fertig gerahmt.

Der Puzzlerahmen ist aus Kunststoff in 10 Farben für folgende Puzzle-Formate erhältlich:

Der Bilderrahmen für Puzzles
  • 200/500 Teile (36x49 cm)
  • 500 Teile (32x47,5 cm)
  • 1000 Teile (49,3x69,3 cm)
  • 1000 Teile (50x70 cm)
  • 1500 Teile (58,8x83,6 cm)
  • 1500 Teile (60x84,1 cm)
  • 2000 Teile (69,2x96,8 cm)
  • 2000 Teile (75x98 cm)
  • Panorama (37,5x98 cm)
  • Family (70x100 cm)

Für die großen Formate ist auch ein stabiler Alurahmen erhältlich:

  • 3000 Teile (80x121 cm)
  • 3000 Teile (83,4x117,5 cm)
  • 5000 Teile (101x153 cm)
  • 6000 Teile (1071x157,53 cm)

Anleitung: So rahme ich mein Puzzle ein

Als Unterlage zum Puzzeln ist die Rückwand des Bilderrahmens ideal geeignet. Sie verfügt über 4 Aufhänger, damit die Platte solide und ohne zu wackeln aufliegt. Die Unterlage hat genau die Größe des Puzzles und kann auch zum Transport problemlos genutzt werden. Die Aufhänger schaffen zudem eine Distanz zwischen Tisch und Platte. So kann die Unterlage auch kinderleicht gegriffen werden.

 

Rückwand des Bilderrahmens dient als Unterlage zum puzzeln
Wackelfreie und Unterlage dank wür Aufhängern an der MDF-Rückwand
Sichere Lagerung und Transport des Puzzles

 

Auf das fertige Puzzle wird nun die bruchsichere Kunstglasscheibe gelegt. Bei normalen Bilderrahmen müsste man nun das Puzzle über Kopf drehen und von hinten auf den Rahmen legen. Diese durchaus heikle Aktion ist nun dank des speziellen Puzzle-Rahmens nicht mehr nötig. Der Rahmen wird komfortabel seitlich über das Puzzle geschoben, denn die 4 Leisten sind an den Ecken mit praktischen Clips verbunden. Nur so ist es möglich, das empfindliche Puzzle ohne zu kleben kinderleicht und sicher einzurahmen. Zum Schluss wird die fehlende Leiste aufgeschoben und eingerastet. Fertig!

 

Bruchsichere Kunstglasscheibe
Rahmen seitlich aufstecken ohne Puzzle umzudrehen
Montage mit bequemen Eckverbindern

 

Das Video bei YouTube

Schauen Sie das Video zum Puzzlerahmen und überzeugen Sie sich von diesem einzigartigen Produkt:

Zu diesem Thema passend :