Wechselrahmen für den bequemen Bildwechsel

Manchmal benötigt man einen Bilderrahmen für ein ganz spezifisches Kunstwerk. Dieser wird optisch perfekt an die Farbtöne im Bild, dessen Motivik und eventuelle Oberflächenbeschaffenheit angepasst so dass ein harmonisches Gesamtkunstwerk entsteht. Möchten Sie beispielsweise eine auf Keilrahmen aufgespannte Leinwand rahmen, wählen Sie womöglich einen Schattenfugenrahmen, der direkt mit dem Bild verschraubt wird und ein langlebiges Seherlebnis garantiert.

Doch in vielen Situationen werden auch hochwertige Bilderrahmen benötigt, die einen häufigen Bildwechsel unterstützen. Geht es um wiederholte Änderungen in der Dekoration, wechselnde Informationen, Logos und Bilder in einem Unternehmen, aktuelle Fotos der Kinder und Enkel oder auch eine neue Ausstellung in der Galerie oder im Museum: hier kommen Wechselrahmen zum Einsatz.

Sicherer Bildwechsel ohne Werkzeug oder andere Hilfsmittel

Der Austausch und Wechsel Ihrer Bilder verläuft mit diesem Rahmentyp mühe- und reibungslos, ohne dass Sie spezielles Werkzeug oder viel Zeit benötigen. Die mechanische Vorrichtung des Rahmens ermöglicht es, die Rückwand problemlos abzunehmen und das Bild auszutauschen. Die qualitativ hochwertigen Schiebefedern, Metallspangen oder Klammern sich leicht zu bedienen und weisen auch bei vielen Bildwechseln kaum Verschleißspuren auf. Zusätzlich sind die meisten Wechselrahmen mit erstklassig geschliffenen Glasscheiben ausgestattet, die die Verletzungsgefahr beim Bildwechsel minimieren.

Große Auswahl, innovative Designs, brillante Farben

Wechselrahmen gibt es in zahlreichen, unterschiedlichen Profilen in einer variationsreichen Farb- und Designpalette. Ebenso existiert mittlerweile eine individuelle und großzügige Materialvielfalt: Ob Holz, Aluminium oder Kunststoff – Wechselrahmen zeugen von einem soliden, formschönen und zuverlässigem Erscheinungsbild, das auf Funktionstüchtigkeit und hochwertige Einrahmung setzt.

Tipp: Obwohl die rahmenlosen Bilderhalter aka Cliprahmen ebenso zu den Wechselrahmen gehören, sollten sie nicht mit ihnen gleichgesetzt werden. Cliprahmen bestehen meist aus einer kantengeschliffenen und polierten Glasscheibe vorne und einer durch vernickelte Klammern gehaltenen Hartfaserplatte hinten. Für einen  häufigen Bildwechsel sind Sie aber nicht zwangsläufig auf Cliprahmen angewiesen, sondern können aus vielen hochwertigen Materialien, Profilen und Glasarten wählen.

Wechselrahmen gibt es in allen Bilderrahmen Standardgrößen, so dass sie sich auf vielfältige Art und Weise an Fotografie Formate, Poster und Drucke anpassen. Sollten Sie jedoch ein unkonventionelles Bildformat besitzen können Sie Wechselrahmen ebenso als Maßanfertigung bestellen.

Kunststoffwechselrahmen haben ein schlichtes, glattes Erscheinungsbild und meist ein schmales, abgerundetes Leistenprofil. Auffallend bei diesem Modell ist der günstige Preis, der sich aus gefärbten oder mit Folien kaschierten Gussprodukten ergibt. Doch auch bei den Kunststoffmodellen gibt es mittlerweile gravierende Unterschiede. Bis zum Format 70 x 100 cm kann beim Kunststoffrahmen eine definitive Stabilitätsgarantie gegeben werden.

Nielsen WechselrahmenWechselrahmen aus Aluminium sind zweifellos die robustesten unter den Wechselrahmen und sind in der größtmöglichen Vielfalt an Formaten erhältlich. Da schon kleine Aluminium-Leisten eine äußerst hohe Eigensteifigkeit mitbringen, lassen sich auch mit minimalen und zarten Wechselrahmen ansehnliche Rahmengrößen gestalten. Aluminium ist kratz- und schlagfest und kann zusätzlich in Form eines Brandschutzrahmens vorkommen.

Für kleine und mittelformatige Bilder und Gemälde sind auch Holzwechselrahmen geeignet. Diese haben meist etwas breitere Profile und machen einen warmen, wohnlichen Eindruck was nicht zuletzt an Ihrer natürlichen, erdigen Farbigkeit liegen mag.

Fotografien im Wechselrahmen

Foto- und Portraitrahmen sind besonders beliebte und vielleicht am häufigsten gekaufte Wechselrahmen. Ob Sie die eigenen Familien- oder Urlaubsfotos rahmen, sowie Fotogeschenke zu Weihnachten oder Geburtstagen benötigen, Wechselrahmen für Fotografien gibt es in unzähligen Ausführungen, frischen Designs und themenorientierter Optik. Auch hier können Sie auf die schlichte Eleganz eines Alurahmens, den harmonischen Unikat-Charakter eines Holzrahmens oder die knalligen Farbnuancen eines Kunststoffrahmens setzen. Passend zum funktionalen, anpassungsfähigen Charakter des Wechselrahmens gibt es Aufhänge- sowie Aufstelllösungen im Hoch- und Querformat.

Magnetrahmen von Halbe

Obwohl sich Wechselrahmen für einen zügigen Bildwechsel einsetzen, hat sich der namhafte und innovative Bilderrahmen Hersteller Halbe eine ausgeklügelte, neue Technik für diesen Rahmentyp ausgedacht: Das Magnetrahmenprinzip. Anstatt eines gewöhnlichen Rahmens mit Haken- oder Cliptechnik, beruht der patentierte Aluminium-Magnetrahmen auf das frontale Einsetzen und Auswechseln von Bildern, was noch schneller und mit noch weniger Aufwand verbunden ist. Der sogenannte Frontloader ist aus robustem, formschönem Aluminium gefertigt, etwas schwerer als ein herkömmlicher Alurahmen und ermöglicht den Bildwechsel ganz einfach von oben, indem die Glasscheibe angehoben und gelöst wird. Die Rückwand des Rahmens wird gar nicht berührt.

Alurahmen Quadro

Beste Qualität

Denken wir an Wechselrahmen, stellen wir uns manchmal billige Kunststoffrahmen aus dem Baumarkt vor und ja, auch diese zählen in die Kategorie Wechselrahmen. Jedoch sind sie eher die Ausnahme. Sich für einen Wechselrahmen zu entscheiden heißt nicht unbedingt, die günstigste Lösung zu wählen. Die Qualität variiert von Rahmen zu Rahmen, von Marke zu Marke – generell entspricht sie heute den Anforderungen von Galeristen und anspruchsvollen Nutzern.

Schnell installiert und aktualisiert haben Wechselrahmen einen großen funktionalen Wert. Oftmals in zeitlosem Design und klassischer Farbigkeit gehalten, passen sie sich an die zu präsentierenden Inhalte mit spielerischer Leichtigkeit an. Bestehendes kann in Sekundenschnelle ausgetauscht werden. Wer gerne kreativ ist, bastelt, häufig umgestaltet und dekoriert wird sich für den Wechselrahmen begeistern können. Denn obwohl dieser als Überbegriff für eine Menge unterschiedlicher Bilderrahmen steht, vereint er doch in jedem Modell einen sicheren, unkomplizierten Bildwechsel, langlebige Qualität, sowie eine überzeugende Optik.