Bilderrahmen Typen
Hier finden Sie Erklärungen zu verschiedenen Arten an Bilderrahmen.

Ein Bilderrahmen ist so viel mehr als ein rechteckiges Profil für ein Gemälde oder eine Fotografie. Das wird schon an der gigantischen, vielschichtigen Produktpalette sichtbar. Heutzutage gibt es eine riesige Materialvielfalt, die sich um die drei Protagonisten Holz, Aluminium und Kunststoff gruppiert. Daraus ergeben sich abwechslungsreiche Unterkategorien wie rahmenlose Bilderhalter, Barockrahmen, runde Bilderrahmen, Keilrahmen, Objektrahmen, Fotorahmen, Brandschutzrahmen, Puzzlerahmen, Cliprahmen und viele mehr.

Die Wahl eines geeigneten Bilderrahmens wirkt sich entscheidend auf Ihr persönliches Kunstwerk aus und hat zusätzlich die Fähigkeit, sich in die bestehende Einrichtung zu integrieren. Ein wohnlich warmer Holzrahmen, ein prunkvoll verzierter Barockrahmen oder ein farbenfrohes Kunststoffprofil – Sie entscheiden selbst je nach Geschmack, Funktion, Format und räumlicher Umgebung. Von opulenten Einzelstücken, die schon für sich alleine herrliche Kunstwerke darstellen, über puristische, professionelle Rahmenserien zu klassischen und traditionell verarbeiteten Handwerksstücken: Unser Magazin stellt Ihnen einige Rahmentypen vor, so dass Sie sich einen guten Überblick verschaffen können und Ihnen der Kauf des passenden Bilderrahmens leichter fällt oder Sie sogar neue Ideen der Bilderrahmung entdecken.

Flexibilität und Individualität sind Merkmale, die alle Bilderrahmen auszeichnen. Zudem gewährleisten professionelle Hersteller mittlerweile eine äußerst unkomplizierte Handhabung für verschiedene Bildmedien. Gerade Wechselrahmen müssen einen sicheren und zügigen Bildwechsel ohne zusätzliche Hilfsmittel gewährleisten.

In den Artikeln gehen wir auf verschiedene neuartige Rahmenarten und deren Besonderheiten, Optik und Funktion ein; wir erklären ebenso herkömmliche Rahmentypen wie Aluminiumrahmen, Echtholzrahmen und Vergoldungsmaßnahmen. Es geht um wichtige Materialien und deren ordnungsgemäße Verarbeitung, Herstellungsprozesse und Veredelungstechniken. Zudem können Sie mehr über speziell entwickelte Bilderrahmen für Puzzle, Medaillen, Trikots und andere Fanartikel erfahren, sowie über doppelseitige Bilderrahmen und den Einsatz von Kundenstoppern im Werbe- und Präsentationsbereich.